Die Sparte Männerchor

 

Bei früheren Veranstaltungen des Bürger- und Heimatvereins Grevel e.V. traten einige Männer auf, um ein Lied vorzutragen. Dieses fand bei den Mitgliedern des Bürger- und Heimatvereins großen Anklang.

 Beim Sommernachtsfest am 01.07.1995 beschloss dann der Sangesbruder Felix Kubacki, mit Einwilligung des Präsidenten, die neue Sparte „Gesang“ zu gründen.

 Zum 03.08.1995 lud Felix Kubacki zu ersten Zusammenkunft ein. Dieser Einladung folgten 10 Sänger.

 Mehrere Sänger waren schon Mitglieder im früheren Greveler Gesangverein „Eintracht Grevel 06“. Somit konnten Erfahrungen mit eingebracht werden.

 Zu Anfang übernahm Felix Kubacki die Aufgabe des Spartenleiters und dirigierte sogar selber.

 Doch nach kurzer Zeit konnte Wolfgang Gosemärker für die Aufgabe des musikalischen Leiters gewonnen werden. Als langjähriges Mitglied bei „FS 98“ war er des Notenlesens mächtig und übte mit den Sängern fortan die Lieder sogar vierstimmig ein.

 Der Männerchor trat am Anfang nur bei Veranstaltungen des Bürger- und Heimatvereins Grevel auf, wie zum Beispiel Maifeier, Erntedankfest, Seniorentreffen und Weihnachtsmarkt.

 Der Bekanntheitsgrad stieg weiter und weiter.

 Im August 2000 traten sie zum ersten Mal auf Einladung der Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine auf dem Scharnhorster Stadtteilfest auf.

 Mittlerweile singen sie schon seit fünf Jahren zur Weihnachtszeit im Senioren-Pflegeheim Kurl, um den alten und kranken Menschen eine Freude zu machen.

 Im Jahr 2005 dann der Höhepunkt:

 Ein Auftritt auf der Bühne des Dortmunder Weihnachtsmarktes, der von einer mittlerweile großen Fangemeinde unterstützt und von den Besuchern des Marktes und Zuhörern begeistert    aufgenommen worden ist.

 Zurzeit besteht der Männerchor aus 24 aktiven Sangesbrüdern aus Grevel und Umgebung.

 Die Sparte trifft sich wöchentlich montags im Doert’schen Saal um 19°° Uhr zur Übungsstunde.

 Weitere Sänger sind herzlich willkommen und sollten sich zur Kontaktaufnahme an den Spartenleiter wenden.

 

Spartenleiter: Heinrich Schäkermann

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:  0231/ 2 98 17